grüne Güte
Blog

Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft




Welche Vitamine und Mineralstoffe sind während der Schwangerschaft besonders wichtig?

Natürlich ist es wichtig mit allen Nährstoffen gut versorgt zu sein, jedoch gibt es ein paar Vitamine und Mineralstoffe, auf die man besonders achten sollte, denn der Bedarf steigt während der Schwangerschaft an.


Folsäure ist entscheidend für die fetale Entwicklung des zentralen Nervensystems, ein Mangel kann zum Beispiel zu einem Neuralrohrdefekt führen.

Daher ist es sinnvoll auch schon vor der Schwangerschaft die Folsäureversorgung zu kontrollieren.


Iod ist ein Bestandteil des Schilddrüsenhormons und wird für den Energiestoffwechsel benötigt. Da ein Iodmangel weit verbreitet ist, sollte auch die Iodversorgung im Auge behalten werden.


Der Eisenbedarf steigt während einer Schwangerschaft sogar um 100 %, denn es werden Eisenspeicher für das Kind angelegt, Eisen wird in die Plazenta eingelagert und die Anzahl an roten Blutkörperchen nimmt zu.


Der Mehrbedarf der Nahrungsenergie wird häufig etwas überschätzt, denn ab dem zweiten Trimester werden 250 Kcal und ab dem dritten Trimester 500 kcal zusätzlich empfohlen.


Weitere Nährstoffe sind Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin E, Magnesium, Zink, Omega-3-Fettsäure und Protein.