top of page
grüne Güte
Blog

Iod

Iod ist Bestandteil des Schilddrüsenhormons und ist somit für einen optimalen Grundumsatz essenziell. Außerdem reguliert es den Wasserhaushalt und beeinflusst den Stoffwechsel.

Da Deutschland eher ein iodarmes Gebiet ist, also die deutschen Böden wenig Iod enthalten, können die Pflanzen hier auch kaum Iod aufnehmen. Daher ist Iodmangel kein Produkt von veganer Ernährung sondern kann genauso gut bei jeder anderen Ernährung auftreten.

Um einen Mangel entgegenzuwirken ist der Verzehr von Iodsalz zu empfehlen. Außerdem können auch Algen zur Deckung des Bedarfs beitragen, dabei ist darauf zu achten, dass der Iodgehalt stark schwankt und man auf Produkte mit definiertem Gehalt zurückgreifen sollte.

Ein Mangel äußert sich häufig durch ständige Müdigkeit, Antriebsschwäche und geringe Abwehrkräfte. Langfristig kann es zur Kropfbildung und Fehlfunktionen der Schilddrüse führen.

Aber auch ein zu viel an Iod ist schädlich, dadurch kann es ebenfalls zur Kropfbildung und Fehlfunktionen der Schilddrüse führen.

Daher ist davon abzuraten auf eigene Faust hochdosierte Iodpräparate zu sich zu nehmen. Auch hier sollte die Supplementierung mit einem Arzt abgesprochen werden.

Kommentarer


bottom of page